Schloss Schönbrunn
Leistungen Referenzen Veröffentlichungen Person
zurück zur Übersicht

Projekt
Ringkirche

Konstruktionsart
Massivbau

Baujahr / -alter
Ende 19. Jahrhundert

Nutzungsart
Kirche, Vorträge, Konzerte

Ort
Wiesbaden

Auftraggeber
Hessisches Denkmalamt

Schadensart
starke Steinverwitterung an der Fassade

Überprüfte Materialien oder Kennwerte
bauliche Detailkontrolle, Verwitterungsprofil, Regenwasseraufnahme

Untersuchungen / Messungen
Salzuntersuchung, Steinfestigkeit, -saugfähigkeit, Wasserablauf, Fugenmörtel

Empfehlungen
Steinreinigung, -konservierung, Steinersatz, Verfugung, Hydrophobierung, Regenschutz durch Verblechung, Taubenschutz, Lichtung der Bäume

Ringkirche Wiesbaden Ringkirche Wiesbaden
An vereinzelten Stellen, vor allem im Bereich nicht verblechter, wasserleitender Steinteile mit senkrechten bis schrägen Fugen haben sich starke Gipskrusten gebildet. Organischer Befall setzt nicht nur eine zumindest leicht "wasserhaltende" Fassadenoberfläche voraus, sondern vor allem eine Behinderung der Abtrocknung.